Archiv Seite 2

28.11.: Naziaufmarsch in Recklinghausen verhindern

Weder Ar­beit, Brot noch Frei­heit -
„mo­der­nen“ Na­tio­nal­so­zia­lis­mus be­kämp­fen!

an­ti­fa­schis­ti­sche De­mons­tra­ti­on – Reck­ling­hau­sen 27.​11. 18:00

Kommt zur De­mons­tra­ti­on nach Reck­ling­hau­sen!

an­ti­fa­schis­ti­sche De­mons­tra­ti­on
Reck­ling­hau­sen 27.​11. 18:00
http://vorabenddemo.blogsport.de/

Podiumsdiskussion: Der Iran zwischen religöser Diktatur und Revolte

06.11.2009 | 18 Uhr | Institut für Soziologie | Münster

Nach drei Jahrzehnten islamischer Diktatur brodelt es gewaltig im Iran. Auslöser für den massenhaften Protest von Millionen von Menschen war der all zu offensichtliche Wahlbetrug, der den Präsidenten Ahmadinejad in seinem Amt bestätigen sowie die Stabilität des Regimes insgesamt festigen sollte. Vielen Menschen im Iran geht es aber um weit mehr als um Neuwahlen. Sie fordern ein Ende des auf der Sharia basierenden Tugendterrors, sie kämpfen für den Sturz der “Islamischen Republik”.

Mit der Veranstaltung möchten wir eine Analyse der islamischen Diktatur vornehmen und einen genaueren Blick auf die verschiedenen oppositionellen Strömungen werfen. Ferner wird die enge wirtschaftliche Verflechtung deutscher Unternehmen mit dem iranischen Regime sowie die diesbezügliche deutsche Außenpolitik beleuchtet und die Frage aufgeworfen, wie eine praktische Solidarität mit den Prostesten im Iran aussehen kann.

Es referieren: Wahied Wahadat-Hagh, Hamid Mohseni, Stephan Grigat

Die Veranstaltung wird organisiert von: den Referaten für politische Bildung der ASten der Uni und FH, dem Referat für Frieden und Internationalismus, den Gruppen et2c und Antifa Linke Münster und den UIJSPA aus Köln.

Mehr Infos auf der Sonderseite

Keine Homezone für Nazis! – Antifaschistische Demonstration in Höxter


Ein Aufruf der Antifaschistischen Initiative Höxter [A.F.I.]

Termine und Kontakt

Wie gesagt befindet sich die Seite der „Antifa Senden“ noch im Aufbau. Doch so langsam kommt Bewegung ins Spiel.
Seit heute gibt es für euch Infos über Termine und ihr habt die Möglichkeit mit uns in Kontakt zu treten.
Leider ist im Moment die Kontaktaufnahme über PGP oder ähnliche Methoden oder Software noch nicht möglich. Wir arbeiten allerdings daran, dies zu ändern.

Schaut doch mal bei Gelgenheit rein.

GRÜNDUNG

Nach einigen Gesprächen haben wir uns nun entschieden die „Antifa Senden“ ins Leben zu rufen.
Wie ihr seht befindet sich die Seite noch im Aufbau.
Schaut öfter mal vorbei,
Wir arbeiten noch dran.

Antifa Senden




[link rel="shortcut icon" href="../images/favicon.ico"]